Porträts verstorbener Mitglieder

Viele ehemalige Mitglieder haben sich seit der Vereinsgründung 1878 um den Verein verdient gemacht. Nach und nach wollen wir einige von ihnen, die besonders große Spuren hinterlassen haben und von denen unsere Chronisten viel Material zusammentragen konnten, hier mit besonderen Beiträgen würdigen und damit ihr Andenken bewahren. Neben vielen Anekdoten findet sich dort auch die ein oder andere meisterliche Partie, die es wert ist, nachgespielt zu werden.

Alfred Hoff (13.03.1932 - 18.10.2017)
Alfred Hoff.pdf
PDF-Dokument [784.3 KB]
Fridolin Hopfauf (04.01.1939 - 08.09.2017)
Fridolin Hopfauf.pdf
PDF-Dokument [635.2 KB]
Gerhard Rogg (04.06.1946 - 10.03.2017)
Gerhard Rogg.pdf
PDF-Dokument [495.9 KB]
Karl Amthor (04.05.1926 - 29.03.1996)
Karl Amthor.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]
Links im Bild: Ernst Keller

Mit großem Bedauern mussten wir im August 2015 vernehmen, dass Ernst Keller verstorben ist. Er war von Anfang der 50er Jahre bis 1987 Mitglied des Schachclub Kempten und hat in dieser Zeit mit seinem starken Spiel zahlreiche Erfolge errungen. So war er 1966, 1971, 1974, 1975, 1976, 1978 und 1985 Vereinsmeister, außerdem öfter Pokalsieger des Clubs. Wie unserer Chronik der Blitzmeisterschaften zu entnehmen ist, hat er sich auch beim Schnell- und Blitzschach sehr wohl gefühlt und konnte hier viele Siege erzielen.